Inhaltsverzeichnis
Impressum
Links
Kontaktinformationen und Kontaktformular
Suchformular
Alphabetisch
Chronologisch
Schauplätze
Ergebnisse der Krimiforschung

Peter Strohm

Peter Strohm ist Leiter der Sonderkommission "Organisiertes Verbrechen". Später, nachdem er den Dienst bei der Polizei quittiert hat, ermittelt er als Privatdetektiv. Strohm ist ein Einzelgänger, der seine Fälle immer hart an der Grenze des Legalen löst. Die erste Folge spielt in Peter Strohms Heimatstadt, Hamburg, wo er noch Hauptkommissar bei der Kripo ist.

 


Produktionsdaten

Sender ARD
Produktionsfirma ARD/ BR/ NDR/ SFB/ ORF/ SRG
Autoren Pete Ariel, Thomas Behr, Rainer Berg, Claude Cueni, Carola Dietrich, Wilfried Dotzel, Norbert Ehry, Dieter Hirschberg; Nikolaus Lennart, Claudia Messemer, Michael Molsner, Dirk Salomon, Harald Vock, Paul Werner, Friedhelm Werremeier, Thomas Wesskamp, Erwein Ziebell, Peter Zingler
Regisseur Pete Ariel, Lutz Büscher, Urs Egger, Bernd Fischerauer, Martin Gies, Vadim Glowna, Hartmut Griesmayr, Ilse Hofmann, Peter Kahane, Marianne Lüdcke, Jindrich Mann, Hans Noever, Franz Novotny, Kurt W. Oehlschläger, Jürgen Roland, Sigi Rothemund, Kai Wessel, Werner Wöss
Erstsendedatum 04.01.1989 (Pilotfilm)
1. Staffel 09.01.1989 (13 Episoden)
2. Staffel 18.03.1991 (13 Episoden)
3. Staffel 04.11.1991 (11 Episoden)
4. Staffel Februar 1995 (13 Episoden)
5. Staffel Januar 1996 (12 Episoden)
Schauplatz
wechselnd; international (Deutschland, Schweiz, Italien, Karibik)
Episodenführer 1. - 5. Staffel (62 Episoden + Pilotfilm)


Bücher/Artikel/Feuilleton

Evermann, Jovan 1999. Der Serien-Guide. Das Lexikon aller Serien im deutschen Fernsehen. Von 1978 bis heute. Band 3: M-S. Berlin. S. 316-318.


Links

Produktionsinformationen:

Episodenguide mit Folgetiteln, Sendedaten, Autor und Regisseur:

http://mitglied.lycos.de/derkommissar/0/peter-strohm.htm

Biographie und Filmographie des Schauspielers Klaus Löwitsch:

http://www.deutsches-filmhaus.de/bio_er/l-m_spieler/loewitsch_klaus_bio.htm


 

Insider

Die Filme, die von unterschiedlichen Sendern der ARD und teilweise auch vom ORF oder der SRG produziert wurden, spielten nicht nur in Deutschland, einige Folgen wurden ganz im Ausland gedreht, z.B. in der Schweiz (Zürich), Italien oder sogar in der Karibik. Dies hatte v.a. damit zu tun, dass es verschiedene Produktionssender (ähnlich wie beim TATORT) gab.

Klaus Löwitsch über seine Rolle: "Ich kann mich mit Peter Strohm identifizieren... Seine Beurteilung von Recht und Unrecht ist subjektiv. Seine Devise ist fair play, und alles, was dagegen verstößt, ist sein Feind." (Quelle: HÖRZU 01/1989)

Doch Löwitsch ist nicht nur der Mann, bei dem die Fäuste fliegen und wo es nur einen Sieger gibt. Sein künstlerischer Weg wäre sicher anders verlaufen, wenn sein Freund und Förderer Rainer Werner Fassbinder nicht so früh gestorben wäre. Nach Alkoholproblemen und zweitklassigen Kinofilmen in einer beruflichen Sackgasse, lernte er den berühmten Regisseur Anfang der 70er Jahre kennen: "Es war eine Beziehung auf den ersten Blick, wir haben uns sofort gegenseitig angezogen." Fassbinder hatte erkannt, dass in Löwitsch mehr steckte, als nur "der Bösewicht vom Dienst". (Quelle: Deutsches Filmhaus)



»50 Jahre deutscher Fernsehkrimi«
Ein Projekt des Instituts für Medien, Kommunikation & Sport, Dept. MuK, Halle (Saale)
URL: http://www.medienkomm.uni-halle.de/krimi/serien/ps.shtml
Letzte Aktualisierung: 11.05.2005

Nach oben - Home - Impressum  × × ×  Drucken -  × × × 
Kontakt - Mail an den Webmaster